Online supervidieren

Sie sind Supervisorin / Supervisor mit Erfahrung und suchen in der aktuellen Situation nach Möglichkeiten Ihr Handwerkszeug in Zoom zu übertragen.

In Ihren Supervisionen arbeiten Sie je nach Anliegen gerne mit aktiven Methoden wie z.B. Rollentausch, der Arbeit mit inneren Anteilen, Aufstellung im Raum oder auf der Tischbühne uvm.

In diesem 2 x 3,5 stündigen online Seminar erleben Sie die vielfältigen Möglichkeiten in ZOOM zuerst als Teilnehmer*in. Sie reflektieren die Wirkung und Anwendungsmöglichkeiten für eigene Formate. Im 2. Teil haben Sie Gelegenheit Interventionen in diesem geschützten Online-Setting anzuleiten und auszuprobieren.

Im Austausch mit den Kollegen*innen reflektieren Sie darüber was online wie wirkt und entwickeln Ideen mit Ihren Supervisanden im virtuellen Raum eine gute Form zu finden offen über Erlebnisse und Erkenntnisse zu reflektieren.

Zielsetzung

Sie kennen Methoden, um…

  • den Einstieg und Warm ups interaktiv zu gestalten
  • Fallarbeiten aktiv zu gestalten z.B. mit Rollentauschen, Aufstellungen, Arbeiten mit Symbolen und Visualisierungen, Gruppenaktivitäten, Reflexionen und Auswertungen
  • Ihr eigenes Handwerkszeug und ihre Kreativität in die Zoom Welt zu transferieren

Sie sind in der Lage…

  • die Arbeit in/mit den Online-Tools anzuleiten
  • Ihre Interventionsmöglichkeiten für Online-Supervisionen zu transformieren
  • technische Möglichkeiten zu nutzen (Kamera, Chat, Whiteboard, Breakout-Rooms, Pinnen und Spotlighten uvm.)

Die Leiterinnen
Susanne Alpers: Supervisorin/Coach, Lehrerin, Fortbildnerin, Visualisiererin
www.susannealpers.de
Gudrun Koch: Personalberaterin, Kommunikationstrainerin, Coach, Diplom-Psychologin 
www.gudrun-koch.de

Termine

Teil 1: 26.03.2021, 9.00 – 12.30 Uhr

Teil 2: 23.04.2021, 9.00 – 12.30 Uhr

Teilnehmerzahl: 8 – 14 Teilnehmer

Teilnahmegebühr: 190 € zzgl. gesetzl. MwSt. 2021